X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Historismus (~1820-1940)

Marstall

Der 1842 nach Plänen von G.A. Demmler auf einer Landzunge am Südufer des Schweriner Sees fertiggestellte Gebäudekomplex diente ursprünglich als herzogliche Reithalle mit Stallungen für die Pferde und Wohnungen für die Bediensteten. In der ehemaligen Reithalle hat seit 1997 das Technische Landesmuseum seinen Sitz. In den Seitenflügeln sind zwei Ministerien der Landesregierung untergebracht.

Alter Garten Schwerin

Eine der wenigen vollständig erhaltenen historistischen Platzanlagen Deutschlands ist der Alte Garten im Zentrum der Landeshauptstadt Schwerin. Markante Bauwerke wie das Schloss, das Museum, das Theater, das Alte Palais und das Kollegiengebäude umgeben den ca. 200 x 100 Meter großen repräsentativen Platz am Schweriner See.

Gutshaus Klein Grabow

Gutshaus aus dem Baujahr 1883 im klassizistischen Stil mit 20 Zimmern, großem Saal mit Stuck an Decken und Wänden und Gesellschaftsräumen sowie historischen Schlafzimmern. Das Gebäude ist teilweise rekonstruiert, teilweise Baustelle. Das gesamte Grundstück umfaßt 11.900 qm mit altem Baumbestand und Park (Trauerulme, Arplinde).

Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss Granitz wurde ab 1837 von dem Berliner Architekten Johann Gottfried Steinmeyer für Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus errichtet. Es liegt inmitten eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Rügens im Südosten der Insel. Wie ein Wahrzeichen bekrönt der verputzte Backsteinbau den Tempelberg. Der hohe, von Karl Friedrich Schinkel entworfene Mittelturm überragt die Bergkuppe und ist weithin sichtbar.Jagdschloss Granitz, Speisezimmer © 2008 Staatliche Schlösser und Gärten MVGalerie Das Schloss diente einst dem Aufenthalt fürstlicher Gäste während der Jagdsaison. Daran erinnern eine umfangreiche Trophäensammlung und historisch ausgestattete Salons.

Mecklenburger Mühle

Vor den Toren Wismars rechts aus Richtung Schwerin im 1000-jährigen Dorf Mecklenburg auf dem 43 m hohen Rugenberg steht die 1849 erbaute Holländer-Windmühle. Von Ihrem Zimmer oder Appartement können Sie den herrlichen Blick über das romantische Hügelland bis zum Wismarer Hafen genießen.

Schloss Schwerin

Das auf einer Insel gelegene wunderschöne Schloß verzaubert den Betrachter.Es erhielt sein heutiges Aussehen im 19. Jahrhundert und gehört zu den bedeutendstenBauten des Historismus in Europa. Die ursprüngliche Residenz der mecklenburgischen Herzöge ist seit 1990 Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern.

Museum Schwerin

Das 1882 eingeweihte, für seine Zeit typisch im historistischen Stil mit einer großen Freitreppe und Säulenportal repräsentative Museumsgebäude in der Landeshauptstadt Schwerin liegt direkt am Schweriner See und bildet mit dem Mecklenburgischen Staatstheater und dem Schloss ein beindruckendes Ensemble.

Mecklenburgisches Staatstheater GmbH

Das jetzige Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters wurde im Jahr 1886 eingeweiht. Das historistische Gebäude im Stil der italienischen Hochrenaissance wurde insbesondere in den letzten Jahren umfassend renoviert und im Innern modernisiert. Zusammen mit dem gegenüberliegenden Schloss, dem Museum und dem Alten Garten bildet das Theater ein einmaliges Ensemble.

© 2021 · MV Filmförderung GmbH