X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Landschaft/Natur

Pumpstation Bad Kleinen

Schöner Seeuferbereich des Schweriner Außensees mit Wiesen und Feuchtbiotopen. Der Stichkanal zur Pumpstation kann von kleineren Booten zum Anlegen benutzt werden. In unmittelbarer Nähe befinden sich die „Schwedenschanze“, eine sternförmige Befestigungsanlageanlage aus dem Jahr 1638 sowie der Wallensteingraben – eine alte Verbindung vom Schweriner See zur Ostsee

Puddemin an der Puddeminer Wiek

Klinkerbau, Zinkdach, war früher eine Scheune, 280 m² Wohnfläche auf 2 Etagen, sehr licht aufgrund großer Fensterflächen, große Räume modern eingerichtet, dazwischen einige klassizistische Antiquitäten. Sonnenlicht den ganzen Tag, das Grundstück ist 9000 m² groß mit altem Baumbestand, kleinem Pappelwäldchen und unbewirtschaftetem Acker. Das Haus wurde tiefgreifend saniert 2003. Direkt neben dem Grundstück befindet sich der Puddeminer Hafen.

Siebendörfer Moor

Das im Süden der Landeshauptstadt Schwerin gelegene über 1000 ha große Siebendörfer Moor ist aus der Verlandung eines flachen, inselreichen Grundmoränensees hervorgegangen und wurde mit der Kultivierung/Entwässerung zu einem traditionellen Grünlandstandort. Eine reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt sowie Wiesen, Kleingewässer, ehemalige Torfstiche, Gräben und Bruchwälder kennzeichnen das ehemalige Moor.

© 2021 · MV Filmförderung GmbH