X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Sport

Wasserrastplatz Stangengraben

Am Stangengraben, dem Verbindungskanal zwischen Schweriner Innensee und Heidensee in der Landeshauptstadt Schwerin, befindet sich dieser schöne Wasserrastplatz auf dem Vereinsgelände des Schweriner Drachenbootvereins. Angrenzend hat ein Fischereibetrieb mit Verkaufseinrichtung und Räucherei seinen Sitz.

Seehotel & Restaurant am Neuklostersee

In Nakenstorf am Neuklostersee in Mecklenburg-Vorpommern wurde im Sommer 1993 das privat geführte Seehotel eröffnet. Die beiden Häuser, ein altes Klinkerbauernhaus vom Anfang des letzten Jahrhunderts und eine reetgedeckte alte Fachwerkscheune aus dem 19.Jahrhundert, liegen direkt am Neuklostersee, 15km von Wismar, 2,5 Autostunden von Berlin, 2 Autostunden von Hamburg und eine halbe Autostunde von der Ostsee entfernt. Zu DDR-Zeiten waren beide Häuser Ferienheime der LPG und wurden später mit viel Liebe, großem ideellen und finanziellen Einsatz um- und ausgebaut.

Baumhauscamp

Mitten in der Mecklenburgischen Seenplatte an der Müritz- Havel-Wasserstraße und am Müritz-Radwanderweg gelegen. Die Baumhäuser liegen an einem Idyllischen See.

Rennbahn Ludwigslust

Das Motodrom vereint in seinem Komplex eine Sandbahn, eine Speedwaybahn und eine MOTO-CROSS Bahn und ist deshalb einzigartig in Deutschland. DDR-typische Verwaltungs- und Clubbauten. Jede Bahn hat einen Zeitnehmerturm

Marina Heidensee

Im Stadtgebiet Schwerins befindet sich diese Marina am Heidensee, der mit dem Schweriner See direkt verbunden ist. Der Yachthafen verfügt über 150 Liegeplätze. Die Wassertiefe beträgt zwischen 1,20 m und 3,00 m. Dazu gehören Parkplätze, Sanitäreinrichtungen, Übernachtungs- u. Campingmöglichkeiten sowie ein Biergarten.

Landgestüt Redefin

Historisches Ambiente mit klassizistischen Bauten. Herrliche alte Baumbestände umgeben von z. T. 200 Jahre alten Stallungen und Wohngebäuden. Wahrzeichen Redefins ist das alte Reithallenportal.

Marina Frankenhorst

Im Norden der Landeshauptstadt Schwerin liegt am Ziegelaußensee, welcher mit dem Schweriner See schiffbar verbunden ist, in landschaftlich reizvoller Lagedie kleine Marina Frankenhorst. Sie gehört zum Parkgelände des Best Western Seehotel Frankenhorst. Die Halbinsel erhielt ihren Namen vom Dichter und Schriftsteller Hans Franck (1869-1964), der von 1921 bis zu seinem Tode hier lebte.

Flugplatz Pinnow

Südlich der Landeshauptstadt Schwerin in landschaftlich schöner Lage liegt der FlugplatzPinnow. Er wurde 1956 eingerichtet und diente bis 1989 als GST- Stützpunkt u.a. dervormilitärischen fliegerischen Ausbildung von Nachwuchskadern für die NVA. Nach 1990 übernahm ein Verein den Segel-und Sportflugzeugplatz.

© 2021 · MV Filmförderung GmbH