X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Rügen (RUG)

Panoramalodge

Unser im Mai 2015 fertiggestelltes Appartementhaus bietet Ihnen drei moderne, komfortable bis exklusiv ausgestattete Ferienwohnungen. In zweiter Reihe, zentral und dennoch sehr ruhig, direkt am Hochufer gelegen haben Sie einen unvergleichlich schönen Blick über den Sund auf die Skyline der Hansestadt Stralsund und die Rügenbrücke.

ALEXA HOTEL

Es ist ein modern ausgestattetes Hotel mit 54 Doppelzimmern auf drei Etagen. Zum Hotel gehören die Lobby mit einer gemütlichen Kaminecke, ein Restaurant, eine Bar und ein Gartenrestaurant. Die Enfernung des Strandes beträgt ca. 700 m. Das Hotel ist in Göhren gelegen – dem einzigen Ostseebad auf Rügen mit zwei Stränden (Nord- und Südstrand), inmitten eines Biosphärenreservates. Von Göhren erreicht man bequem und in Kürze andere Badeorte (Binz, Sellin).

Puddemin an der Puddeminer Wiek

Klinkerbau, Zinkdach, war früher eine Scheune, 280 m² Wohnfläche auf 2 Etagen, sehr licht aufgrund großer Fensterflächen, große Räume modern eingerichtet, dazwischen einige klassizistische Antiquitäten. Sonnenlicht den ganzen Tag, das Grundstück ist 9000 m² groß mit altem Baumbestand, kleinem Pappelwäldchen und unbewirtschaftetem Acker. Das Haus wurde tiefgreifend saniert 2003. Direkt neben dem Grundstück befindet sich der Puddeminer Hafen.

Hotel-Park Ambiance

Erleben Sie den Charme der Jahrhundertwende in den liebevoll restaurierten und unter Denkmalschutz stehenden Häusern Rugia, Marina, Vineta, Sella und Finja an Sellins Prachtmeile, der Wilhelmstraße, nur wenige Schritte vom herrlichen Ostsee-Strand und der Seebrücke entfernt. Die 52 elegante Zimmer und Suiten, Restaurants und Bar, Kaminlounge, Bibliothek, der großzügige Hotelpark mit Liegewiese und die herrliche Sonnenterrasse machen das Hotel aus.

HOTEL HANSEATIC RÜGEN

Das Hotel Hanseatic liegt auf dem höchsten Punkt Göhrens, auf einer ins Meer ragenden Landzunge, so dass die meisten komfortabel und geschmackvoll eingerichteten Zimmer und Suiten einen überwältigenden Blick auf Insel und Meer bieten.

Hotel Villa Subklew

Im Jahre 1911 erbaute der Fischer Carl Subklew das “Haus Subklew ” direkt am Selliner Kurpark gegenüber dem Gemeinde-Warmbad. Das Haus hatte damals 20 Zimmer, 34 Betten und wurde als Pension in den Sommermonaten betrieben. Später wurde aus den “Haus Subklew ” durch Umbenennung die “Villa Subklew”. Durch viele umbauten hat es sein heutiges aussehen bekommen

© 2021 · MV Filmförderung GmbH