Location-Guide

Jagdschloss Granitz

Kunst/Kultur (57) Landschaft/Natur (154) Park-/Grünanlagen (107) Schlösser (55)

Das Jagdschloss Granitz wurde ab 1837 von dem Berliner Architekten Johann Gottfried Steinmeyer für Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus errichtet. Es liegt inmitten eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Rügens im Südosten der Insel. Wie ein Wahrzeichen bekrönt der verputzte Backsteinbau den Tempelberg. Der hohe, von Karl Friedrich Schinkel entworfene Mittelturm überragt die Bergkuppe und ist weithin sichtbar.Jagdschloss Granitz, Speisezimmer © 2008 Staatliche Schlösser und Gärten MVGalerie Das Schloss diente einst dem Aufenthalt fürstlicher Gäste während der Jagdsaison. Daran erinnern eine umfangreiche Trophäensammlung und historisch ausgestattete Salons.



Kontaktinformationen

Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V

Stabsstelle Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Nicole Lerrahn
Werderstraße 141
19055 Schwerin
Telefon: 0385-588 41022

Email: nicole.lerrahn@ssgk-mv.de
Zur Website

Anprechperson vor Ort


Email: jagdschloss-granitz@mv-schloesser.de


zurück