Schweizerhaus Ludwigslust

Dorfansichten (66) Gastronomie (84) Landwirtschaft (39)

Das Schweizerhaus wurde 1790 vom Hofbaumeister Johann Joachim Busch für die Ehefrau des Herzogs Friedrich Franz I., Herzogin Louise, erbaut. Die Herzogin nutzte das Schweizerhaus bis zu Ihrem Tode 1808 als Sommerresidenz. Wie ab 1867 wieder nachzuweisen ist, unterlag das Schweizerhauseiner gelegentlichen privaten Nutzung durch das Herzogliche Haus.Es wurde auch für verschiedene gemeinnützige Zwecke genutztsowie höher gestellten Bürgern für private Zweckezur Verfügung gestellt.So fanden verschiedene prominente Hochzeiten im Saal des Hausesstatt, z.B. im Jahre 1900 die der Tochter des Oberleutnants a.D. vonKrause mit dem Rittmeister von Koppelow. Im Jahre 1875 wird von derAufstellung einer Bühne beim Schweizerhaus berichtet,was die Vermutung einer kulturellen Nutzung zuläßt



Kontaktinformationen

Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V

Stabsstelle Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Nicole Lerrahn
Werderstraße 141
19055 Schwerin
Telefon: 0385-588 41022

Email: nicole.lerrahn@ssgk-mv.de