Location-Guide

Wiesenmeisterei Tuckhude

Handwerk (6) Landschaft/Natur (154) Landwirtschaft (40)

Das im Ortsteil Tuckhude befindliche und 1862 erbaute Gebäude war Sitz der Verwaltungsbehörde des herzoglichen Hofes für die Lewitz, die für die Unterhaltung der Gräben, Wege, Brücken, die Regulierung der Be- und Entwässerung, die Beobachtung der Wasserstände und die Sicherstellung der Heuernte zuständig war. Heute ist die Wiesenmeisterei agrarhistorische Bildungsstätte mit Übernachtungsmöglichkeit. Sie liegt am europäischen Radwanderweg. Auch zu Pferde gelangt man zu ihr. Sie liegt an einer Allee, die zum Jagdschloss Friedrichsmoor führt.In Hinterhofgebäuden und im Gelände hinter der Wiesenmeisterei wurden, im Rahmen von arbeitsintegrativen und -fördernden Maßnahmen für jugendliche wie ältere Langzeitarbeitslose, diverse Projektierungen verwirklicht: ein Kräuter- und Gemüsegarten in ornamentarischer Anordnung, kleine Viehgatter, ein großer Lehmofen, in dem Brote gebacken werden können, ein frühmittelalterliches Grubenhaus (ein Teil des Gebäudes befindet sich in einer viereckigen Erdsenke), ein hölzernes Rundhaus aus Flechtwerk sowie die Wiederherrichtung eines Nutzgebäudes. Der Hof ist mit alten Ackergeräten bestückt, wie sie jedes Agrarmuseum kennt.



Kontaktinformationen

Wiesenmeisterei Betriebsgesellschaft GbR

Friedrichsmoorschen Allee 0
19306 Neustadt-Glewe OT Tuckhude
Telefon: 038757-23800

Email: info@wiesenmeisterei-tuckhude.de
Zur Website

Anprechperson vor Ort

Manfred Gäde
Friedrichsmoorschen Allee 0
19306 Neustadt-Glewe OT Tuckhude
Telefon: 038757-23800

Email: info@wiesenmeisterei-tuckhude.de


zurück