Produktionsspiegel

abenteuer erde- Seenparadies Mecklenburg

Dokumentarfilm (99)

Produktion: coraxfilm GmbH
Genre: Dokumentarfilm
Drehort(e): Müritzgebiet
Drehzeit: 2012

Kurzübersicht

Zwischen Hamburg und Berlin liegt das größte zusammenhängende Seengebiet Deutschlands: die Mecklenburgische Seenplatte. Mehr als 1.000 große und kleine Seen sind durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden. Im Zentrum dieses Wasserparadieses liegt die Müritz. Neben der urwüchsigen Natur mit vielen seltenen Tierarten wie Fischadler und Eisvögeln spielt eine Gauklerfamilie eine entscheidende Rolle. Per Floß reisen sie durch Mecklenburgs Wasserwelten und spielen auf ihrem Weg die alten Märchen. Ihre Bühne ist die Natur.Im März ziehen die Schauspieler los. Vor der Kulisse des Schweriner Märchenschlosses beginnen sie ihre Reise und folgen der alten Handelsstraße über die Stör nach Osten. Hinter Plau begegnen ihnen Tiere einer längst vergessenen Zeit – Wisente. Unbeirrt ziehen sie durchs seichte Wasser des Damerower Werders. Ihr gemächlicher Schritt ist Spiegelbild für die Ruhe und Kraft, die von dieser Landschaft ausgeht.Nur wenige Kilometer weiter öffnen sich die romantischen Waldseen und ein kleines Meer liegt vor dem Floß. Mit wehenden Fahnen nimmt es Kurs auf den Müritz Nationalpark.wischen Müritz und Rheinsberg eingebettet in märchenhafte Wälder liegen die saubersten Seen Norddeutschlands. Die Perle ist der sagenumwobene Stechlin. Taucher gehen dem Geheimnis vom Roten Hahn nach, und entdecken eine wunderbare Unterwasserwelt. Wenn sich der Herbst zeigt, ziehen die Gaukler zurück an die Müritz. Dort fällt dann der letzte Vorhang im Stück von der einzigartigen Natur der Mecklenburger Seen.

Credits

Regie: Christoph Hauschild Kamera: Christoph Hauschild Sender/Redaktion: WDR, Gabriele Conze


zurück