Der Fährmann und seine Frau

Dokumentarfilm (86)

Produktion: Huth & Gechter GbR
Genre: Dokumentarfilm
Drehzeit: 2015

Kurzübersicht

Im spärlich besiedelten, südwestlichen Mecklenburg-Vorpommern lebt ein Fährmann zusammen mit seiner Frau am Ufer der Elde. Seit 70 Jahren bringt er mit seinem kleinen Boot Passanten über den Fluß, wie zuvor sein Großvater. Der Film portraitiert das Zusammenleben dieses ungleichen Paares, das dennoch wie Pech und Schwefel zusammenhält. Seit der Entstehung dieses Filmes ist das Fährehepaar in eine Senioreneinrichtung gezogen und hat die Fähre und den Bauernhof verkauft. Dadurch kommt die 600 Jahre alte Fährtradition zwischen dem Dorf Slate und der Stadt Parchim zum Erliegen.

Credits

Regie: Johanna Huth, Julia Gechter Kamera: Miriam Tröscher Ton: Johanna Huth, Julia Gechter Schnitt: Johanna Huth Musik: Johanna Huth