Produktionsspiegel

Der Usedom-Krimi (XIV) – Entführt

Format (11)

© NDR/Oliver Feist
Produktion: Razor Filmproduktion
Drehort(e): USEDOM - Ahlbeck/Strand, Heringsdorf/Promenade am Rosengarten, Murchin, Morgenitz, Hohendorf/Kirchberg
Drehzeit: 17.11.- 14.12.2020
Darsteller*innen: Rikke Lylloff, Katrin Sass, Till Firit, Marion Kracht, Merab Ninidze, Max Hopp, Rainer Sellin, Jana Julia Roth, Milena Dreißig, Ulrike Röseberg, , ,

Kurzübersicht

Der erste Arbeitstag von Ellen Norgaard nach der Baby-Pause endet mit einer Katastrophe: Ihr einjähriger Sohn Jesper wird aus der Obhut seiner Tagesmutter entführt. Kommissar Rainer Witt und Ex-Staatsanwältin Karin Lossow  setzen alles in Bewegung, um das Kind zu finden. Ein Ermittlungsdetail bringt Karin auf die richtige Spur: Die Entführerin ist Patrizia, Ellens Mutter, die vor mehr als 30 Jahren spurlos verschwand. Karin und Patrizia waren in Jugendjahren enge Freundinnen. Da Karin Patrizia von damals gut kennt, arbeitet sie intensiv am Fall mit. Während Ellen zunehmend verzweifelt, versuchen die Ermittler herauszufinden, wo Patrizia mit dem Kind sein könnte. Im Zuge der Ermittlungen wird klar, dass sie erst kürzlich in der Psychiatrie war ...

Credits

Autor:in: Dinah Marte Golch Regie: Felix Herzogenrath Kamera: Lars R. Liebold Ton: Manuel Neie Produzent:in: Tim Gehrke Licht: Hans Fischer Produktionsleitung: Olav Mann Herstellungsleitung: Olav Mann Sender/Redaktion: Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto)


zurück