Produktionsspiegel

FÜR NICHTS UND WIEDER NICHTS

Dokumentarfilm (101)

Copyright: Utbüxen Filmproduktion GbR
Produktion: Utbüxen Filmproduktion GbR
Genre: Dokumentarfilm
Drehort(e): Bützow
Drehzeit: 2020/ 21

Kurzübersicht

 Sie gerieten in jungen Jahren in die Mühlen der DDR-Justiz: Gisela Tuchtenhagen und Margot Neubert-Maric porträtieren drei Ex-Häftlinge, bei denen die Gefängniserfahrung lebenslange Spuren hinterlassen hat. Das Zuchthaus Bützow war berüchtigt. Es galt als überfüllt und heruntergekommen. Hier saßen Siegfried, Bruno und Klaus mehrere Jahre, eingepfercht in Einmannzellen. Zermürbt von endlosen Verhören und Gewalt hatten sie alles gestanden, was ihnen vorgeworfen wurde: Spionagetätigkeit, staatsgefährdende Hetze, Gefährdung der Verteidigungsbereitschaft der DDR. Viel Zeit ist seither vergangen, doch kein Tag, an dem sie nicht an damals dachten.

Credits

Autor:in: Gisela Tuchtenhagen, Margot Neubert-Maric Regie: Margot Neubert-Maric, Gisela Tuchtenhagen Ton: Margot Neubert-Maric Produzent:in: Margot Neubert-Maric, Gisela Tuchtenhagen Schnitt: Margot Neubert-Maric Producer: Linda Matern


zurück