Produktionsspiegel

GLAUBT NIE WAS ICH SINGE – DER LIEDERMACHER WENZEL

Dokumentarfilm (101)

Produktion: Clip Film- und Fernsehproduktion GmbH
Genre: Dokumentarfilm
Drehort(e): Bugewitz, Kamp (Vorpommern)
Drehzeit: August 2021

Kurzübersicht

Wenzel, wichtigster Liedermacher im Osten, authentischer Poet und Vollblutmusiker. In Bugewitz, seiner Wahlheimat, lebt und arbeitet er, hier veranstaltet er das Kamper Festival, das Woodstock des Nordens. Unser Film zeigt die Faszination seiner Konzerte vor dem Hintergrund seiner spannenden aktionsreichen Biografie. Zwei aktuelle Erzählstränge strukturieren den Film. Wenzel ist so etwas wie der Schirmherr des Kampener Hafens geworden. Mit seiner Unterstützung wurde der Verkauf des Hafens an fremde Investoren verhindert, mit seiner Unterstützung soll nun ein weiterer Teil des Hafens gerettet werden. Sobald es die Corona-Pandemie zulässt, wird er ein Benefizkonzert in Anklam veranstalten, bei dem er ein Crowdfunding zur Unterstützung des Kampener Hafenvereins starten wird. Werden genug Spender zusammenkommen, um die Kampener und ihren Hafen zu retten?

Credits

Regie: Lew Hohmann Kamera: Thomas Simon Ton: Rainer Hochmuth Schnitt: Sebastian Pehl Produktionsleitung: Uwe Schuster

Förderung

Förderart: Produktionsförderung
Fördersumme: 97 500€
Fördersitzung: Dezember 2020



zurück