Meine Mutter, meine Rivalin

Fernsehfilm (103)

Produktion: NDR - Norddeutscher Rundfunk
Genre: Fernsehfilm
Drehort(e): Usedom
Drehzeit: Mai/ Juni 99
Darsteller*innen: Daniela Ziegler, Sharon Brauner, Walter Kreye

Kurzübersicht

Zwei Frauen auf der Suche nach Glück und Erfolg, aneinander gefesselt undzugleich voneinander getrennt durch ein dunkles Geheimnis: Als Volksmusikduo reißen Vera und Yvonne Feddern das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin, führen ein luxuriöses Leben zwischen den leuchtenden Rapsfeldern ihres Landgutes und mondänen Hamburger Galas. Sie sind Mutter und Tochter, Geschäftspartnerinnen - und Rivalinnen. Denn getrieben von einem Zwang, gegen den sie machtlos ist, verführt Vera Feddern immer wieder die Männer, die ihre Tochter liebt. Hinter der professionell lächelnden Fassade, die das Erfolgsduo "Vera und Yvonne" dem Publikum zeigt, tobt ein Sturm der Hassliebe und Verzweiflung. Beide leiden noch immer unter dem mysteriösen Tod des Vaters,des Mannes. Die zarte Yvonne droht an ihren Seelenqualen zu zerbrechen, denn Vera kann in ihrer zerstörerischen Gier nach Leben, Ruhm und Selbstbestätigung steinhart und eiskalt sein. Der Schock über den Verlust eines Geliebten nimmt Yvonne die Stimme - ihr Körper verweigert sich. In einer noblen Inselklinik lernt sie den jungen Arzt Dr. Andreas Breuer kennen. Yvonne fasst Hoffnung. Doch auch Breuer ist ein labiler, verführbarer Mann... Wird Yvonne sich aus dem Schatten ihrer Mutter und ihrer Vergangenheit befreien können?

Credits

Autor:in: Horst Königstein & Marcus Busch Regie: Peter F. Bringmann Kamera: Peter Pietrowski