Sonja

Kinofilm (95)

Produktion: HFF
Genre: Kinofilm
Drehort(e): Ahrenshoop
Drehzeit: 2005
Darsteller*innen: Sabrina Kruschwitz, Julia Kaufmann, Nadja Engel , Christian Kirste

Kurzübersicht

Sonja und Julia stecken mitten in der Pubertät. Und die Veränderungen, die mit ihnen passieren, machen die beiden Freundinnen zunächst einmal vor allem sprachlos. Denn wie soll man diese Revolutionen des Bewusstseins überhaupt irgend jemandem erklären? Die beiden Mädchen gehen vollkommen unterschiedlich mit dem neuen Lebensabschnitt um: Während Julia großes Interesse an Jungs und am ersten Sex zeigt, ist Sonja, schüchterner, zurückhaltender; sie hat zwar mit Anton einen festen Freund, doch der interessiert sie eigentlich herzlich wenig. Denn in Wirklichkeit ist Sonja in Julia verliebt; Gefühle, die ihre Freundin aber nicht erwidern kann. Als Sonjas geschiedene Mutter (Nadja Engel)durch das Tagebuch ihrer Tochter von dem Gefühlswirrwarr erfährt, reagiert sie alarmiert und versucht, ihrem Kind „die Marotten auszutreiben“. Und als Julia Sonja auch noch den neuen Freund vorstellt, ist die Verwirrung perfekt. Und selbst eine Reise an die Ostsee zu ihrem Vater bringt sie einer Lösung des Konflikts nicht näher, im Gegenteil…

Credits

Autor:in: Kirsi Marie Limatainen Regie: Kirsi Marie Limatainen Regieassistenz: Margreta Schmidt Kamera: Yoliswa Gärtig Ton: Silvio Naumann Schnitt: Ronny Bischoff Licht: Moritz Martin Szenenbildner:in: Jenny Roesler Kostüm: Sabine Pfisterer Musik: Friedemann Matzeit Maske: Margot Redmann Produktionsleitung: Falk Baumgarten Standfotografie: Florian Selig