Produktionsspiegel

STRALSUND XVIII – Das Manifest

Fernsehreihe (75)

Produktion: Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH
Genre: Fernsehreihe
Drehort(e): Stralsund und Umgebung
Drehzeit: 03.03. - 24.06.2020
Darsteller*innen: Katharina Wackernagel, Alexander Held, Karim Günes, Johannes Zirner, Lars Nagel

Kurzübersicht

Der Wirtschaftsanwalt Johannes Kellermann wird erschossen in seiner Villa aufgefunden. Erste Ermittlungen deuten auf einen Raubmord hin. Doch als ein Manifest auftaucht, in dem sich eine Gruppe zu dem Mord bekennt und den "Tod der Medusa" ankündigt, nimmt der Fall eine brisante Wendung. Um dem Medusa-Rätsel auf die Spur zu kommen, beleuchten Nina Petersen, Karl Hidde und Karim Uthman, die Vergangenheit von Kellermann, der in den 90er Jahren mit der Abwicklung einer Stralsunder Werft beauftragt war. War Kellermanns Tod eine Rache am System? Welche Rolle spielt der Automechaniker Jens Roberts, der offenbar eine gemeinsame Vergangenheit mit dem Opfer hatte? Die Ermittlungen führen bald auch zu dem jungen Familienvater Dominik Euler. Ein auf ihn gemeldetes Handy war zur Tatzeit in der Funkzelle am Tatort eingeloggt. Ist Euler in den Mordfall verstrickt und deshalb nun auf der Flucht? Und was haben der Werftmitarbeiter Manfred Wolf und seine Kinder Dieter und Barbara mit dem Fall zu tun? Nina Petersen und das Team um Thomas Jung stehen vor einer schwierigen Aufgabe.

Credits

Autor:in: Andreas Kanonenberg Regie: Alexander Dierbach Kamera: Ian Blumers Ton: Christian Wegner, Felix Siewert Produzent:in: Wolfgang Cimera Schnitt: Nina Meister, Natalie Pürzer Szenenbildner:in: Claus Kottmann, Benjamin Speiswinkel Kostüm: Frank Bohn Musik: Oliver Kranz Maske: Christiane Greve, Jörg Dreydoppel Produktionsleitung: Ralph Retzlaff Herstellungsleitung: Andreas Breyer Set-Aufnahmeleitung: Paul Schultz Sender/Redaktion: ZDF, Martin R. Neumann, Florian Weber Standfotografie: Gordon A. Timpen Casting: Sandra Köppe


zurück