Produktionsspiegel

USEDOM – Der freie Blick aufs Meer

Dokumentarfilm (97)

© Fritz Harthaler
Produktion: ARTIA NOVA FILM Produktion für Film und Fernsehen GmbH
Genre: Dokumentarfilm
Drehort(e): Usedom
Drehzeit: 2016

Kurzübersicht

Sommer, Sonne, Strand und Meer. Schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten Berliner Bankiers nicht nur die Schönheit der Küsten Usedoms, sondern sahen hier auch eine Geschäftsidee. Ein einfaches Konzept, das bis heute Millionen von Touristen auf die Insel zieht. Usedom ist heute eine deutsch-polnische Insel, wo der europäische Gedanke des Zusammenwachsens Polen und Deutsche immer stärker vereint.Der Film präsentiert eine Geschichte von Menschen, die auf unterschiedliche Weise auf die Insel kamen. Der Ortschronist Fritz Spalink begeistert sich für die Bäderarchitektur und kämpft um deren Erhalt. Lars Petersen, Bürgermeister der Kaiserbäder, ärgert sich über die Bausünden vergangener Jahre. Die Fischgroßhändler Hartmut und Andre Domke nutzen schon längere Zeit ihre Kontakte nach Polen für ihr expandierendes Geschäft. Mariusz Lokaj, ihn führte das Projekt der Europapromenade auf die Insel, versteht sich als Brückenbauer zwischen beiden Inselteilen und fand hier die Frau seines Lebens.Für den Immobilienmakler Matthias Hasbargen ist der Bedarf an Neubauten und Eigentumswohnungen längst noch nicht gedeckt. Der Biobauer Karl Matthes kaufte die Insel Görmitz im Achterwasser und erfüllt sich so einen Kindheitstraum. Die junge Polin Izabela Jarych ist Empfangsdame im 5-Sterne-Hotel „Ahlbecker Hof“ und träumt davon, auch noch in anderen Ländern zu arbeiten. Hoteldirektor Stefan Hilgers war schon auf allen Kontinenten tätig und hat auf Usedom seine Heimat gefunden.

Credits

Autor:in: Heinz Brinkmann Regie: Heinz Brinkmann Kamera: Thomas Plenert Produzent:in: Hartmut Schulz Produktionsleitung: Fritz Harthaler


zurück