Produktionsspiegel

Winterende – Polizeiruf 110

Serie (55)

Produktion: Allmedia Pictures GmbH für NDR
Genre: Serie
Drehort(e): Schwerin
Drehzeit: März - April 2004
Darsteller*innen: Uwe Steimle, Henry Hübchen, Hermann Beyer

Kurzübersicht

Der Bestattungsunternehmer Hartmut Preusler stirbt, eingesperrt in seiner eigenen Sauna, einen qualvollen Tod. Für die Kommissare Törner und Hinrichs bietet sich lange Zeit kein Motiv für den Mord an: Preuslers Geschäft lief gegen den Trend der Branche gut, sein Umfeld scheint aufrichtig von seinem Tod betroffen zu sein. Auch die von Preusler in seinem Todeskampf ins Holz geritzte Initiale bringt keine verwertbare neue Erkenntnis. Verdächtig könnten demnach viele in seinem Umfeld sein. Als Preuslers Ehefrau Johanna einen Drohanruf erhält, überredet die Hausherrin Törner, zu ihrem Schutz zu sich aufs Anwesen zu ziehen. Dort findet er heraus, dass die Hausangestellte Jelena die Geliebte Preuslers war und Johanna davon wusste - endlich ein Motiv? Hinrichs deckt derweil etwas ganz anderes auf: Jelenas Mann Pavel Jawlenski arbeitet nicht nur als Hausmeister im Hause der Preuslers, sondern auch im Altenheim von Hinrichs Vater. Er hatte zudem Schulden bei dem Bestattungsunternehmer. Um sie abzuarbeiten, hat er Preusler regelmäßig Informationen über im Sterben liegende Patienten übermittelt. Liegt hier der Schlüssel zur Aufklärung des Mords an Preusler? Und welche Rolle spielt die schöne Grabrednerin Marianne Dammers, deren Firma nach Preuslers Tod wieder komplett in ihre Hände zurückfällt? (Quelle: ARD)

Credits

Regie: Andreas Kleinert


zurück