Wunderkinder

Kinofilm (95)

Produktion: CCC- Filmkunst, Degeto
Genre: Kinofilm
Drehort(e): Putbus/ Rügen
Drehzeit: November 2010
Darsteller*innen: Kai Wiesinger, Gudrun Landgrebe, Cahtherine Flemming, Gedeon Burkhard, Elin Kolev, Mathilda Adamik, Imogen Burrell, Konstantin Wecker, Gedeon Burkhard, Natalia Avelon, Michael Mendl, Brigitte Grothum,

Kurzübersicht

Ukraine, 1941: Der junge, hochbegabte Violinist Abrascha (Elin Kolev) und die nicht minder begabte Pianistin Larissa werden als Wunderkinder der klassischen Musik gefeiert. Sie spielen in den großen Konzertsälen Russlands – vor der Parteielite und sogar vor Stalin. Hanna, Tochter des deutschen Brauers Max Reich (Kai Wiesinger) sowie seiner Frau Helga , ist selbst eine talentierte Geigerin und wünscht sich nichts sehnlicher, als Unterricht mit den russischen Wunderkindern zu bekommen. Larissa und Abrascha reagieren verhalten. Erst als ihre Lehrerin Irina Salmonova einwilligt, auch Hanna zu unterrichten, entwickelt sich zwischen den Kindern eine innige Freundschaft. Aber bald wird sie auf eine harte Probe gestellt. Nach dem Angriff der Deutschen auf Russland müssen sich die Reichs verstecken. Und die jüdischen Familien von Larissa und Abrascha helfen ihnen.Quelle: studiocanal

Credits

Autor:in: Artur Brauner, Stephen Glantz Regie: Markus Rosenmüller Kamera: Roman Nowocien Schnitt: Raimund Vienken Szenenbildner:in: Petra Albert Kostüm: Mirjam Muschel Musik: Martin Stock Produktionsleitung: Alice Brauner, Artur Brauner Casting: Uwe Bünker