X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

1980/90er Jahre

Flughafen Rostock- Laage

Der Flughafen Rostock-Laage befindet sich ca. 25 km südlich der Stadt Rostock, unmittelbar am Autobahnkreuz A19/A20. Der Linien- und Charterflugverkehr sind die Hauptgeschäftsfelder des Flughafens. Die Lufthansa bietet im aktuellen Winterflugplan 2015/2016 ab Rostock-Laage 3 x wöchentlich Linienflüge nach München an. Mit der Lufthansa-Tochter Eurowings (ehemals Germanwings) kann man 2 x wöchentlich Köln/Bonn und Stuttgart erreichen. Auch im Charterflug-Segment verzeichnet der Flughafen ein attraktives Angebot zu beliebten Urlaubszielen wie z.B. Türkei, Ägypten und auf drei Kanarische Inseln mit GERMANIA und in Zusammenarbeit mit den großen Reiseveranstaltern. Am einst rein militärisch genutzten Flugplatz ist bis heute das Jagdgeschwader 73 „Steinhoff“ ansässig. Im Jahr 1992 wurde der Mitbenutzungsvertrag zwischen der Bundeswehr und der Flughafengesellschaft geschlossen, damit wurde der Grundstein für den zivilen Flugverkehr am Airport gelegt. Diese Kooperation ist einmalig in der Bundesrepublik.

Fischereihafen

Der ehemalige Hafen der DDR Hochseefischerei besticht durch ein kompaktes Hafenbecken und eine Rundumbebauung, die an frühere Zeiten erinnert, jedoch auch den Gesichtzug moderner Büroarchitektur trägt.

Hotel Villa Subklew

Im Jahre 1911 erbaute der Fischer Carl Subklew das “Haus Subklew ” direkt am Selliner Kurpark gegenüber dem Gemeinde-Warmbad. Das Haus hatte damals 20 Zimmer, 34 Betten und wurde als Pension in den Sommermonaten betrieben. Später wurde aus den “Haus Subklew ” durch Umbenennung die “Villa Subklew”. Durch viele umbauten hat es sein heutiges aussehen bekommen

Haltestelle am See

Das in Fachwerkbauart errichtete Buswartehäuschen steht in Brahlstorf, einem Ortsteil der Gemeinde Cambs direkt an der B 104. Unmittelbar hinter der Haltestelle liegt malerisch der Weiße See mit breitem Schilfgürtel.

Holzbrücke

Am südwestlichen Stadtrand Schwerins führt diese aus Tropenholz errichtete Fußgängerbrücke über die Bahnlinie Schwerin – Rehna. Vom unmittelbar an der B 104 gelegenen Waldparkplatz erreicht man über die Brücke das malerisch gelegene, bewaldete Hochufer des Neumühler Sees mit seinen schönen Wanderwegen und Rastplätzen.

Stasi- Objekt Neuhöfer Tannen

Am nördlichen Rand der mecklenburgischen Kleinstadt Neustadt/Glewe liegt in dem Waldgebiet „Neuhöfer Tannen“ nahe der Autobahn A 24 Berlin – Hamburg dieses ehemalige Objekt der Staatssicherheit der DDR. Es wurde ca. 1983 gebaut und bis zur Wende als Dienststelle der Transitüberwachung genutzt. Heute haben dort der Bauhof und das DRK von Neustadt/Glewe ihre Stützpunkte.

Seebrücke Wismar

Von der 1993 neu erbauten 350 m langen Seebrücke Wismar bietet sich ein interessanter Rundblick auf die Wismarbucht, die Insel Poel, die Hafen- und Werftanlagen sowie auf die Altstadt von Wismar. An der Brücke legen Ausflugs- und Linienschiffe an. Die Brücke kann gegenwärtig wegen defekter Beleuchtung nur am Tage genutzt werden.

© 2021 · MV Filmförderung GmbH