X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Jahrhundertwende (~1890-1910)

Bahnhof Lützow

An der 1897 eröffneten eingleisigen Nebenbahnstrecke Schwerin – Rehna befindet sich der Bahnhof Lützow. Das privatisierte und restaurierte Bahnhofsgebäude an der nicht elektrifizierten Strecke stammt aus dem Jahr 1901.

Bahnhof Groß Brütz

Der Bahnhof Groß Brütz liegt an der von der OLA-Bahn betriebenen Strecke Parchim – Rehna, das Teilstück Schwerin – Rehna wurde 1897 eröffnet. Es handelt sich um einen Kreuzungsbahnhof mit Bahnhofsgebäude, zwei Gleisen und Außenbahnsteigen. Die Schranken werden immer noch per Hand geschlossen/geöffnet.

Bahnhof Sukow

An der eingleisigen,nicht elektrifizierten Nebenbahnstrecke Schwerin – Parchim liegt der 1888 errichtete Bahnhof Sukow. Das unter Denkmalsschutz stehende Bahnhofsgebäude wird seit der Einstellung von Schrankenwärterdienst und Fahrscheinverkauf im Jahr 1999 nicht mehr genutzt.

Klein Salitz

Das kleine Dorf zeichnet sich durch weit auseinanderliegende Einzelgehöfte in einer reizvollen Landschaft aus. Als Ortsteil gehört es zu Roggendorf. Es gibt eine Schnuckenschäferei und eine Bio- Milchschäferei.

Zippendorfer Strand

Direkt am Südostufer des Schweriner Sees liegt der Stadtteil Zippendorf der Landeshauptstadt Schwerin. Sehenswert sind die traditionelle Promenade mit fast südländischem Flair und breitem, gepflegtem Badestrand. Repräsentative Landhäuser und Villen bestimmen das Gesamtbild des Uferbereichs.

Repnitz

mehrere Häuser (denkmalgeschützter, ehemaliger Bullenstall) und Grundstücke mit Teichen, Kunstinstallationen, Stallungen, Bar, Atelier, etc. Drehmöglichkeiten Außen und Innen

Gelände Güterbahnhof

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Schwerin befinden sich zahlreiche alte, überwiegend nicht mehr genutzte Lagerhäuser. Straßen und Freiflächen dazwischen sind meist gepflastert. Der gesamte Bereich wirkt verlassen und dem Verfall preisgegeben.

Straßenbrücke 1

Im Süden des Ludwigsluster Stadtgebietes spannt sich diese wuchtige Brücke über die ehemalige Eisenbahnstrecke Ludwigslust – Dömitz. Der über das Bauwerk verlaufende Karstädter Weg verbindet den Ludwigsluster Ortsteil Techentin mit der ca. 3 km entfernten Gemeinde Karstädt.

© 2021 · MV Filmförderung GmbH