X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Kirchen

Kirche Groß Brütz

1456 wurde die spätgotische Backsteinkirche geweiht und um 1500 mit einem Westturm erweitert. Mit ihren Emporen, individuellem Gestühl und aus verschiedenen Zeiten stammenden liturgischen Ausstattung vermittelt sie das typische Bild einer mecklenburgischen Dorfkirche.

Kirche Banzkow

Die Banzkower Dorfkirche, ein neugotischer Backsteinbau, wurde 1875 geweiht und prägt neben historischen reetgedeckten Hallenhäusern das Bild der Störgemeinde. Die einheitliche Innenausstattung stammt aus der Zeit des Kirchenbaus.

Cramon

Am Ostufer des Cramoner Sees liegt das denkmalsgeschützte Kirchenensemble der alten Gemeinde Cramon. Zur Backsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert gehört das Pfarrhaus mit Gemeinderäumlichkeiten, eine Pfarrscheune, ein Backhaus sowie der Friedhof.Die Gebäude wurden von der Kirchgemeinde und einem Förderverein aufwendig saniert.

Kirche Wanzka

Am nördliche Rand der Feldberger Seenlandschaft in landschaftlich reizvoller Gegend liegt das Dorf Wanzka. Die Klosterkirche Wanzka wurde im Stil der frühen Backsteingotik errichtet und 1290 geweiht. Vom in seiner Zeit bedeutsamen Zisterzienserkloster sind außer der Kirche nur noch ein Torbau, ein Hungerturm und Reste einer alten Pfarrscheune erhalten. Durch die ursprüngliche Gliederung des Schiffs in Oberkirche für die Nonnen und Unterkirche für die Gemeinde sind auch die Fenster zweigeschossig.

Kloster zum heiligen Kreuz, Uni Kirche

Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster das später in einen Damenstift umgewandelt wurde und in der Weimarer Republik geschlossen wurde. Doch auf Grund des lebenslangen Wohnrechtes zum Zeitpunkt der Schließung lebte bis in die 80ziger Jahre noch eine der letzten Bewohnerinnen darin.Heute befinden sich auf dem Klostergelände das Kulturhistorische Museum, das Kempowskiarchiv, die Universitätskirche, Kunstgewerbe sowie ein Cafe. Weiterhin ist das Kloster ein Ort an dem Theater gespielt wird. Auch ist es durch seinen Spielplatz Treffpunkt für junge Familien.

Altschmiedestrasse

Die Altschmiedestrasse ist die Verbindung zwischen der Nikolai- und Petrikirche und bietet ein schönes Altstadtensemble. Durch die zentrale Lage, die alte Bausubstanz und das Kopfsteinpflaster entwickelt diese Strasse ihr eigenes Flair. In dieser Strasse finden sich auch sogenannte Lückenbauten, die die Bombentrichter von 1945 aufgefüllt haben.

Klosterhof

Diese Location befindet sich im Heilgeist- Hospital in Stralsund. Im Mittelalter wurden für alle Hilfsbedürftigen, für Arme, Alte, Waise, durchziehende Pilger, Kranke und Invaliede zunächst von Klöstern und Domstiften später von den Ritterorden öffentliche Hospitäler betrieben. Traumhafte Filmkulisse Diese Gegend wurde erst von wenigen Filmemachern entdeckt.

Dorfkirche Milow

Die Dorfkirche in Milow ist ein ungewöhnlich breiter Feldsteinbau aus dem 14. Jahrhundert. Über dem Westgiebel ist später ein Fachwerkturm errichtet worden. Bemerkenswert ist der aus dem 16. Jahrhundert stammende Schnitzaltar mit der Madonna im Schrein. In den Flügeln des Altars befinden sich Reliefs der Mariengeschichte. Zur Innenausstattung der Kirche gehören weiter zwei Schnitzfiguren: Engel und Petrus, die ebenfalls aus dem 16. Jahrhundert stammen.

© 2021 · MV Filmförderung GmbH