X
MV Filmförderung.
zurück zum Seitenanfang

Mehrteiler

NORDHOLM IV – DIE FRAU IM MEER (AT)

Nach einem verpassten Anruf und einer beunruhigenden Mailboxnachricht seiner ehemaligen Kollegin Hella Christensen macht sich der Ermittler Simon Kessler auf den Weg nach Nordholm. Dem Kommissar ist klar, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Als Hellas Segelboot auf dem Meer geborgen wird, finden sich darauf ihre Blutspuren und ihr Handy – von der ehemaligen Kommissarin selbst fehlt jede Spur. Eine Soko, geleitet von der neuen Kommissarin Lena Jansen, übernimmt die Ermittlungen.

Das Ermittlerteam muss nicht nur Hellas Verschwinden aufklären, sondern auch den Tod der 15-jährigen Viviane, die von ihrer Freundin Charlotte Broder im Wald gefunden wurde und vermutlich an einer Medikamentenüberdosis gestorben ist. Eigentlich hatte Kessler gehofft, aus rein privaten Gründen nach Nordholm zurückzukehren, um seine Beziehung mit Silke Broder zu festigen, doch die hat mit ihrer pubertierenden Tochter nach Vivianes Tod ganz andere Sorgen, und auch ihr Ex-Mann Hauke schaltet sich nach langer Abwesenheit wieder in das Familienleben ein. Kessler wird klar, wie wenig er über das Leben seiner ehemaligen Kollegin wusste.

So taucht nach Jahren plötzlich Hellas Schwester Rieke Lehwald mit ihrem Mann Paul auf. Haben die beiden etwas mit Hellas Verschwinden zu tun? Geht es um das Erbe des kürzlich verstorbenen Vaters, der Hella zur Alleinerbin machen wollte? Oder hat Hellas Geliebter Thomas Haller etwas mit dem Fall zu tun? Denn es stellt sich heraus, dass der Leiter einer Seniorenresidenz Sozialbetrug im großen Stil begeht. Hatte Hella etwas herausbekommen und musste deshalb sterben? Auch Hallers Ehefrau Maria, die von der Affäre ihres Mannes wusste, hätte ein Motiv. Kessler will Hellas Verschwinden aufklären – koste es, was es wolle. (ZDF)

Rosa Roth – Der Schuss

In der neuesten Geschichte wird die Berliner Kriminalhauptkommissarin Rosa Roth von ihrer Vergangenheit in Gestalt des Waffenhändlers Raskow (Hans-Michael Rehberg) eingeholt, dem sie bereits vor 20 Jahren geschworen hat, ihn hinter Gitter zu bringen. Parallel misslingt ihr der geplante Zugriff bei der Geldübergabe in einem Erpressungsfall. Gemeinsam mit Markus Körber (Thomas Thieme) gerät Rosa beim Versuch, den mutmaßlichen Erpresser (Devid Striesow) festzunehmen, unter Beschuss. Körber wird getroffen, Rosa Roth erwidert das Feuer reflexartig und schießt den Angreifer nieder. Schockiert muss sie feststellen, dass es sich dabei um die achtjährige Tochter (Monique Schröder) des Verdächtigen handelt. Dieser Augenblick lässt Rosa nicht mehr los. Auch nicht, als sie erkennt, dass sich hinter der ganzen Geschichte etwas völlig anderes verbirgt, als zunächst angenommen. „Der Schuss“ ist die letzte Folge der Krimireihe. „An der Spitze des Erfolges sollte man aussteigen“, sagt Iris Berben, die über 20 Jahre lang in der Rolle der Rosa Roth brillierte. „Wir haben Rosa enorm lange am Leben erhalten. Ich wollte einen klaren Strich ziehen – das hat auch etwas mit dem Respekt vor der Rolle zu tun.“ Quelle: ZDF, 12.10.2012

Die Flucht

In den Kriegswirren, Sommer 1944, begehrt Lena Gräfin von Mahlenberg gegen sinnlose Befehle der Wehrmacht auf und setzt sich für die Rechte der Zwangsarbeiter ein. Dabei entwickelt sie eine besondere Beziehung zu dem französischen Gefangenen François. Als die Ostfront immer näher rückt, beginnt ein gewaltiger Flüchtlingsstrom – auch Lena bricht mit einem Flüchtlingstreck im tiefsten Winter gen Westen auf …

Gesundheit DDR

Die DDR ist eines der ersten Länder, in denen Ende der 60er Jahre eine Nierentransplantation gelingt. Andererseits gibt es in Krankenhäusern immer wieder Engpässe bei der Versorgung mit Spritzen und Medikamenten. Das Gesundheitssystem der DDR ist von Anfang an ein Balanceakt zwischen dem großen Anspruch einer kostenlosen Behandlung für Jeden und einer Realität, die von Kostendruck und Mangel an Vielem geprägt ist. Die zweiteilige Dokumentation erzählt die Geschiche des DDR Gesundheitswesens aus der Sicht der damals beteiligten Mediziner. Dabei kommen Gemeindeschwestern, Sanitäter und Pfleger, Krankenschwestern und Hausärzte ebenso zu Wort, wie Oberärzte, Klinikchefs und Spitzenmediziner. Es geht um das Erleben des DDR Gesundheitswesens, um Zwänge, Entwicklungen, Erfolge und Niederlagen.Teil 1: Neue Ärzte braucht das LandTeil 2: Der Preis des schönen Scheins

Jahrestage- Aus dem Leben von Gesine Cresspahl

Die in New York lebende Gesine Cresspahl erzählt im Zeitraum 1967-68 ihrer elfjährigen Tochter Marie die Familiengeschichte. In Rückblenden beschreibt sie die Zeit in Deutschland vor und während des Nationalsozialismus sowie der frühen DDR. Dabei greift sie auch auf Ereignisse zurück, die vor ihrer Geburt stattfanden. Wichtige Station der Erzählung sind folgende Aspekte: In der Reichspogromnacht begeht Gesines Mutter Selbstmord, ihr Vater spioniert während des Krieges für die britische Armee und wird nach Kriegsende von den Sowjets mehrere Jahre im Lager Fünfeichen inhaftiert. Nach der Gründung der DDR werden Gesine und ihr Geliebter Jakob von der Stasi unter Druck gesetzt, weil sie bestimmte Aufträge nicht erfüllen wollen. Schließlich wandert Gesine in die BRD und dann in die USA aus.

Frauen, die Geschichte machten (Elisabeth I)

Jahrhunderte standen Frauen meist hinter den Kulissen, gewannen allenfalls unauffällig Einfluss auf die Politik mächtiger Männer. Manche Frau, die Geschichte machte geriet in Vergessenheit, wurde erst von der Nachwelt entdeckt oder zur Ikone erhoben. Einige galten als Heilige, andere wurden zu Königinnen der Herzen, wieder andere gelangten doch an die Macht, entschieden über Krieg und Frieden. Frauen begehrten immer wieder gegen die Zustände ihrer Epoche auf, mussten Gewalt und Verachtung ihrer männlichen Gegner ertragen, leisteten trotz erheblicher Widerstände Großes, zahlten dafür einen hohen Preis, einige opferten ihr Leben.- Kleopatra- Jeanne d’Arc,- Queen Elizabeth I.- Katharina die Große- Preußens Königin Luise- Sophie SchollElisabeth I. – Verheiratet mit EnglandDie letzte Herrscherin aus dem Hause TudorIn einer von Männern beherrschten Zeit hat Elisabeth I. als einzige Frau in Europa Weltpolitik gemacht. 45 Jahre lang herrschte sie über England, bis ins hohe Alter hinein mit wachem Verstand. Unter ihrer Herrschaft wurde das Fundament für den Aufstieg des britischen Empire zu einer globalen Seemacht gelegt. Als die Monarchin am 24. März 1603 verstarb, ging ein Zeitalter zu Ende, das später ihren Namen tragen sollte.

STRALSUND VI – (AT) – Kreuzfeuer

Die Streifenpolizisten Sabine Lieber und Uwe Berger schieben Dienst bei einer Verkehrskontrolle. Reine Routine, wie sie denken. Doch es kommt ganz anders: ein Mann mit defektem Rücklicht am PKW, Klaus Ewert, rastet völlig aus. Ewert schießt Berger brutal nieder und flüchtet mit Sabine im Streifenwagen. Kommissarin Nina Petersen ist nach ihrer Schussverletzung gerade genesen. Eigentlich sollte sie zur psychologischen Beratung. Aber dafür ist keine Zeit: Der gestohlene Polizeiwagen mit Bergers Leiche im Kofferraum wurde auf dem Rathausplatz gefunden, und ein Scharfschütze schießt vom Rathausdach auf Polizisten. Der Mann auf dem Dach ist der Täter aus der Verkehrskontrolle. Ewert hat nichts mehr zu verlieren und noch einige Rechnungen offen.

Solo für Schwarz – Tod im Park

Hannah, eine in Schwerin geborene Frau, die als Kind mit ihrer Mutter in die Bundesrepublik gekommen war, kehrt vierzig Jahre später in ihre Geburtsstadt zurück, weil ihr seit damals dort zurück gebliebener Vater gestorben ist. Als man ihn verdächtigt, vor seinem Tod eine Frau ermordet zu haben, begreift Hannah, dass sie nichts über ihren Vater weiß.

Solo für Schwarz- Tödliche Blicke

Der Schweriner Polizei werden Bilder einer Frau zugespielt, die offenbar gequält wurde. Kriminalpsychologin Hannah Schwarz ist sich sicher: es handelt sich um die Dokumentation einer echten Tat. Doch niemand kennt die Frau, als vermisst gemeldet ist sie nirgends, und es gibt keine Leiche. Als eine andere Frau verschwindet, rennt Hannah Schwarz die Zeit davon. Die Spuren führen sie zu einem ehemaligen DDR-Kinderheim…

© 2021 · MV Filmförderung GmbH