Das neue Creative Europe Programm für die Jahre 2021 bis 2027 mit einem Gesamtbudget von 2,44 Milliarden Euro ist verabschiedet.

Gemeinsam mit der Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei der Europäischen Union stellte die MV Filmförderung in einer Online-Veranstaltung das Teilprogramm MEDIA für den audiovisuellen Bereich und die Cross-Sektor-Förderung vor.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Film- und Cross-Media-Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern? Welche Chancen bieten die europäischen Förderinstrumente Produzent:innen aus MV? Wie funktioniert das neue digitale Antragsverfahren?

Diese und mehr Fragen beantworteten folgende Expert:innen:

  • Harald E. Trettenbrein – Head of Unit Europäische Kommission / EACEA / MEDIA
  • Lea Stöver – Projektleiterin Creative Europe Desk KULTUR, nationale Kontaktstelle für die EU-Kulturförderung
  • Christiane Siemen – Geschäftsführin Creative Europe Desk MEDIA Hamburg


Für alle, die die Veranstaltung verpasst haben, gibt es hier den Mitschnitt zum Nachschauen:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden